Kalhöfer & Rogmans Projekte | Ausstellungsgestaltung | Museumserweiterung Technikmuseum Freudenberg
Ausstellungsdesign
Exhibition Design
 
Ausstellungsdesign
Ausstellungsdesign
Ausstellungsdesign
Ausstellungsdesign
Museumserweiterung Technikmuseum
Wettbewerbsbeitrag
Freudenberg
Juli 2011



 

Infotext ein-/ ausblenden


Formal werden die Erweiterungen aus dem traditionellen Bautypus abgeleitet. Das Satteldach des Werkraums und die abgeschleppten Dächer der Erweiterung fügen sich mühelos in den Bestand ein. Die drei Anbauten sind formal aufeinander bezogen um die Ensemblewirkung von Alt und Neu zu stärken und ein Auseinanderfallen durch heterogene Baukörper zu vermeiden.

Der Eingang wird durch ein auskragendes Vordach markiert. Durch den Wechsel der Dacheindeckung von Ziegel zu Glas wird das Dach zur Vitrine und nachts zum Leuchtkörper. Der Bodenbelag unterhalb des Vordachs wird in den Bestand als innere Straße hinein gezogen. Fahrbahnmarkierungen mit Fahrzeugmotiven werden auf dem Bodenbelag und der bespannten Unterdecke des Vordachs aufgebracht. Sie stellen gleichzeitig das Leitsystem des Museums dar. Grundelement der Grafik ist das abstrahierte Zahnrad, das je nach Funktion durch ein zusätzliches Piktogramm erweitert wird.

Die Fachwerkfassade der großen Halle wird zur attraktiven Schauseite im Raum. In die Füllung des Fachwerks werden Vitrinen gelegt, die sich nach beiden Seiten hin öffnen. Über diese sind ebenso Blicke in beide Richtungen möglich.

Graphic Public Space
Grafik und Raum
Graphic Public Space
Impressum | © 2011 Kalhöfer - Rogmans | Ausstellungsgestaltung | Ausstellungsdesign | Ausstellungsarchitektur | Kommunikation im Raum | Orientierungssysteme