Kalhöfer & Rogmans Projekte | Ausstellungsgestaltung | Denn das Erste ist verloren...
Ausstellungsdesign
Exhibition Design
 
Ausstellungsdesign
Ausstellungsdesign
Ausstellungsdesign
Ausstellungsdesign
Denn das Erste ist verloren...
Dauerausstellung
Kloster Wedinghausen, Arnsberg
2006


 

Infotext ein-/ ausblenden


Die Nacherzählung der 800-jährigen Geschichte des Klosters Wedinghausen ist Aufgabe der Präsentation. Der Gang durch die Ausstellungsräume ist ein Gang durch die Chronologie des Klosters, farbig hinterlegt und durch Farbe inhaltlich differenziert. Der Hintergrund der Ausstellungsarchitektur mit gläsernen Schreinen ist das überragende Ereignis in der Klostergeschichte: die Rettung des Kölner Domschatzes und des »Schreins der Heiligen Drei Könige« in den napoleonischen Wirren.

In den vier Räumen sieht man vier Ausstellungskörper: Gewächshäuser, banale Alltagsprodukte aus dem Baumarkt. Im Zusammenhang der Ausstellungsarchitektur werden sie räumlich überhöht und zu Schreinen. Bedrucktes Glas wird als Medium zur Vermittlung der Ausstellungsinhalte verwendet. Die Transparenz und Spiegelungen helfen, die Widersprüchlichkeit und Vergänglichkeit von Geschichte zu vermitteln, die Destabilisierung kognitiver Gewissheiten ist gestalterische Methode.

Publiziert in:

Staging Spaces - Scenic Interiors and Spatial Experiences Staging Space - Scenic Interiors and Spatial Experiences
Verlag: gestalten
Oktober 2010
ISBN: 978-3-89955-316-1
240 Seiten, vollfarbig, Hardcover, 24 x 30 cm


Neue Ausstellungsgestaltng 01 / New Exhibition Design Neue Ausstellungsgestaltung 01 / New Exhibition Design 01
Verlag: Av Edition
Februar 2008
ISBN: 978-3-89986-028-3
408 Seiten, vollfarbig, Hardcover, 21 x 22,7 cm


Graphic Public Space
Grafik und Raum
Graphic Public Space
Impressum | © 2011 Kalhöfer - Rogmans | Ausstellungsgestaltung | Ausstellungsdesign | Ausstellungsarchitektur | Kommunikation im Raum | Orientierungssysteme